23.04.2017 um 14:34 von michael meiner

Battlefront 2 endlich bestätigt!

Erfolg ist oftmals auch eine Frage des richtigen Zeitpunktes! Ein gutes Beispiel hierfür ist Star Wars: Battlefront von Electronic Arts für PC, Xbox One und PlayStation 4. Das Spiel ist seinerzeit auf dem Hype um den Kinofilm Episode VII: Das Erwachen der Macht mutgeschwommen und konnte, trotz durchwachsener Kritiken, innerhalb kürzester Zeit mehr als 10 Millionen Exemplare an den Sternenkrieger bringen. Trotz fehlendem Einzelspielermodus und bescheidenem Umfang erfüllte Battlefront vielen Spielern einen Kindheitstraum: Endlich mal auf der Seite der Rebellen bzw. des Imperiums kämpfen, zwischen den Beinen von AT-AT’s herumrennen und pummeligen Ewoks das Fell versengen.

Star Wars: Battlefront 2 und Der letzte Jedi

Passend zum Hype um den Film ”Star Wars Episode 8: Der letzte Jedi” bläst man nun auch bei Electronic Arts ins PR-Horn und veröffentlicht erste Fakten zum kommenden Battlefront-Nachfolger mit dem schlichten Namen Battlefront 2. Eines gleich vorweg: Laut den Pressemitteilungen scheint man sich die Kritik am ersten Teil zu Herzen genommen zu haben und verspricht im Großen und Ganzen mehr von Allem: Neue Schauplätze, die sich durch alle Star Wars-Epochen ziehen, neue Helden (unter anderem ein Charakter aus dem kommenden Film Der letzte Jedi), und natürlich jede Menge neue Waffen und Raumschiffe. Die wichtigste Neuerung dürfte aber auf jeden Fall eine andere sein, denn im Gegensatz zum Vorgänger, wird Battlefront 2 einen echten Einzelspieler-Modus bieten.

A New Star Wars Story

Zum Glück dreht man bei Star Wars: Battlefront 2 nicht die bekannten Krieg der Sterne-Geschichten erneut durch den Wolf, sondern hat sich für einen Zeitabschnitt in der Krieg der Sterne-Geschichte entschieden, der noch nicht ausführlich beleuchtet wurde. Die Rede ist von der knapp 30 Jahre umfassenden Zeitspanne zwischen den Filmen Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi Ritter und Episode VII: Das Erwachen der Macht. Besonders bemerkenswert ist hierbei, dass es sich dabei nicht um „irgendeine” Geschichte mit Star Wars-Stempel handelt. Laut einer Pressemitteilung wird die Handlung von Battlefront 2 dem offiziellen Star Wars-Kanon hinzugefügt, eine Ehre, die nicht jedem Star Wars-Spiel zuteil wird.

Das Imperium schlägt zurück

Die Geschichte von Battlefront 2 lässt euch in die Uniform des imperialen Commanders Iden Versio schlüpfen, der es sich in den Kopf gesetzt hat, den Tod des Imperators (Die Rückkehr der Jedi Ritter) zu rächen. Obwohl die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht des Imperiums erzählt wird, erwarten eich auch Abschnitte, in denen ihr mit bekannten Helden der Saga zu Werke geht. Luke Skywalker und Kilo Ren sind mittlerweile bestätigt, weitere bekannte Charaktere dürften im Verlauf der kommenden Monate hinzugesellen. Laut unbestätigten Gerüchten soll es ebenfalls möglich sein, sich gemeinsam mit einem Freund durch die Einzelspielerkampagne zu kämpfen.

Massenschlachten mir dedizierten Servern!

Trotz der Einzelspieler-Kampagne ist und bleibt Battlefront 2 natürlich in erster Linie ein Multiplayer-Erlebnis. In Battlefront 2 erwarten euch wieder Schlachten mit bis zu 40 Spielern, ein überarbeitetes Klassensystem und die aus dem Vorgänger bekannte Möglichkeit, für begrenzte Zeit in die Rolle eines Helden zu schlüpfen und ordentlich unter den Gegnern aufzuräumen. Auch hier dürfte sich die Liste der bereits bestätigten Charaktere (Darth Maul, Luke Skywalker, Rey und Kylo Ren) noch erweitern. Fahrzeuge werden in den Online-Schlachten natürlich auch eine Rolle spielen. Freut euch auf mehr spielbare Raumschiffe und lokale Besonderheiten wie wilde Tauntauns, auf denen ihr mit eurem Sternenkrieger reiten könnt.

Der Krieg der Sterne geht am 17 November 2017 weiter!

Star Wars Battkefront 2 wird am 17 November für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen, EA-Access-Mitglieder dürfen bereits drei Tage früher loslegen. Diverse Editionen werden bereits jetzt in digitaler Form zur Vorbestellung angeboten, einen Season-Pass gibt es jedoch aus gutem Grund noch nicht: Laut einer Pressemitteilung versucht man bei Electronic Arts eine neue Art DLC-Politik einzuführen, die einen Season-Pass überflüssig machen soll. Man darf also gespannt sein. Wer sich einen ersten Eindruck von Star Wars: Battlefront 2 verschaffen will, sollte sich diesen spektakulären Trailer nicht entgehen lassen.



Michael Meiner
Alias MichaelMeiner


Beiträge: 480
Punkte: 100

Über Michael Meiner (Alias MichaelMeiner)