22.04.2013 um 13:00 von Jaina
bereits 332 mal gelesen

Neverwinter-Talentsystem bietet individuellere Charakterentwicklung

Das Beta-Feedback hat etwas gebracht: Zum Start der offenen Testphase dürft ihr euch in Neverwinter über ein komplett neues Talentsystem freuen. Ursprünglich sollten sich eure Fähigkeiten automatisch steigern, nun lässt Cryptic euch die Punkte selbst verteilen und sorgt damit für mehr Möglichkeiten bei der individuellen Entwicklung eures Helden.

Zum Start der Open Beta werdet ihr in Neverwinter mehr Freiheiten bekommen, denn einschränkende Charakterentwicklung soll der Vergangenheit angehören. Stattdessen legt ihr jetzt selbst fest, in welche Richtung ihr euren Helden entwickeln wollt.

Nach dem Tutorial stehen euch fünf verschiedene Kräfte zur Auswahl, die ihr nach eigenem Belieben auswählen und steigern könnt. Pro Level-Up erhaltet ihr eine bestimmte Anzahl an Punkten, die euch dafür zur Verfügung steht. Habt ihr die maximale Charakterstufe erreicht, stehen 60 Punkte zur Wahl. Natürlich gibt es für euren Kleriker, Schurken, Krieger oder Magier auch klassenspezifische Talente, die ihr an euren persönlichen Spielstil anpassen könnt.

Ursprünglich hat Cryptic ein völlig anderes Prinzip für Neverwinter vorgesehen: Noch bis zum dritten Beta-Wochenende verteilten sich eure Fertigkeiten automatisch. Feedback aus der geschlossenen Testphase hat dafür gesorgt, dass die Entwickler von diesem Konzept absahen und nun mehr Freiheiten für eure Charakterentwicklung bieten.

Quellen: games.de, Offizielle Seite